Der Feuerwehrverein

Passive Mitglieder / Förderer

Der Feuerwehrverein zählt im Moment ca. 500 Mitglieder. Sie unterstützen mit ihrem Jahresbeitrag die Arbeit der Feuerwehr. Alle diese Förderer verdienen ein herzliches Dankeschön. Selbstverständlich ist die Feuerwehr darauf angewiesen, dass möglichst viele Frauen und Männer aktiv dabei sind. Wer dies aber nicht kann, der hat dennoch die Möglichkeit, als passives Mitglied zu dokumentieren, wie wichtig die Arbeit der örtlichen Wehr ist.

Was kostet die Mitgliedschaft?

Der Mitgliedsbeitrag des Feuerwehrvereins beträgt 9 Euro im Jahr. Freiwillig können auch höhere Beträge vereinbart werden. Wie man so schön sagt:

"Mit 9 Euro sind Sie dabei"

Jedoch haben diese 9 Euro im Vergleich zu einer Lotterie den Vorteil: Der Gewinn ist garantiert und man gewinnt nicht nur selbst, sondern die ganze Bevölkerung. Unterstützen auch Sie die FF Niederdorfelden durch Ihre passive Mitgliedschaft.  Sie können jederzeit zu uns Kontakt aufnehmen.

 

Freiwillige Feuerwehr Niederdorfelden

Burgstraße 2

61138 Niederdorfelden

E-Mail: kontakt (at) feuerwehr-niederdorfelden.de

 

Herr Daniel Christ, Telefon 0179 69 00 991

 

Einmalige Zuwendungen sind herzlich willkommen und folgende Bankverbindung steht zur Verfügung:

IBAN: DE59501900004101795956 Frankfurter Volksbank

 

 

Was passiert mit dem Geld?

Die Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen, Spenden und auch den Gewinn von Veranstaltungen bekommt der Schatzmeister des Vereins, welcher darüber genau Buch führt . Über die Ausgaben entscheidet der gewählte Vorstand. Selbstverständlich ist es die Aufgabe der Gemeinde, durch Haushaltsmittel für eine gute und zweckmäßige Ausstattung der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr zu sorgen. Nur so können die vielfältigen Aufgaben auch in Zukunft im Interesse aller Niederdorfelder Bürger wahrgenommen werden. In begründeten Einzelfällen unterstützt der Verein die Einsatzabteilung mit gezielten Investitionen, um noch besser helfen zu können. Außerdem stellt sich der Verein vielfältigen gesellschaftlichen Aufgaben – zum Beispiel in der Jugendarbeit.

 

 

 

 

 

Zurück


© 2006-2017 Freiwillige Feuerwehr Niederdorfelden